Hinweis
Der Inhalt dieser Seite stammt von verschiedenen Hobby-Autoren. Die Geschichten die sie verfassen, sind keine Meisterwerke. Sie enthalten bestimmt Gramatikfehler und es fehlen bestimmt einige Satzzeichen. Die Korrektur von Dritten wird ebenfalls nicht von Profis durchgeführt.
Wer die Kurzgeschichten dennoch lesen möchte, dem wünschen wir viel Spass dabei. Jede konstruktive Kritik ist gern gesehen und hilft den Hobby-Autoren bei ihrer Weiterentwicklung.

zur Serie A: Anarchy World

zur Serie B: Meine Schwester heißt Polyester



  Startseite
    Serie A
    Serie B
    News
    Releases
  Über...
  Archiv
  Charaktere
  Romane
  Technik
  Autoren
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/acantophis3

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Anarchy World XP-4 Saga Band 1

Prolog

Ein Kind beißt von einem Pilsförmigen Schokokuchen ab und verschmiert seine Finger mit dessen Glassour. „Der Schokowunderkuchen – den muss man einfach haben!“
*ZAPP*
Vor einem blauen Hintergrund sitzt eine Nachrichtensprecherin auf ihrem Stuhl und liest die Tagesthemen vor: „Nun ist es beschlossene Sache, die Omnitek Corporation wird bis Ende der Woche 99% des Handels auf unserem Planeten XP-4 kontrollieren und somit 200 Tausend neue Arbeitsplätze schaffen „Damit haben wir einen weiteren Planeten vor der Exterminierung bewahrt“, so der neue Pressesprecher der Handelsgewerkschaft letzte Stunde auf der Pressesitzung.“ Sie blättert durch ihre Unterlagen und bringt sie in Form. „So und nun zum Wetter“, lächelt sie.
*ZAPP*
4 Wachpersonen stehen in einem Weiß angestrichenen Raum. In der Mitte sitzt ein kleiner Fex mit Irokesenschnitt an den Boden gekettet, seine Arme sind ebenfalls gebunden. Um seinen Hals eine Kette die an der Decke befestigt ist. Dann ertönt ein Schuss wodurch die Wand im Hintergrund von seinem Gehirn bespritzt wird.
*ZAPP*
Ein Werbespot für die neue „Yalmaha Die Stiletto“ wird ausgestrahlt.
*ZAPP*
Wieder Nachrichten doch diesmal auf einem anderen Sender mit einem anderen Nachrichtensprecher: „Heute gab es im Bezirk 231 einen Ausfall der Elektromagnetischen Kraftwerke. Durch diesen Ausfall des Systems wurden die Kraftfelder der Strassen in diesem Bezirk abgeschaltet. Alle Fahrzeuge auf diesen Strecken kamen von ihrem vorprogrammierten Kurs ab und stürzten 10 Ebenen hinab. Wie viele Menschen bei diesem Umfall ums Leben kamen ist noch unklar. Die Regierung spricht aber von mehreren Milliarden Opfern. Weiter heißt es das es wahrscheinlich nicht Möglich sein wird die Familienangehörigen und Freunde der Verstorbenen zu benachrichten. Falls sie einen Angehörigen haben der nach 3 Wochen immer noch nicht zu ihnen zurückgekehrt ist wissen Sie das er in diesem Inferno untergegangen ist. Mein herzliches Beileid.“
*ZUPP*
Der Plasmabildschirm geht aus.
27.4.08 14:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung